· 

Sinus

Der Sinus - Die Situation ins Gegenteil umkehren

 

Der Sinus kehrt alles in Gegenteil um. Negativ wird Positiv und ebenso kehrt der Sinus Negatives in Positives um . Er ist ein vielfältig anwendbares Symbol. Bei einem Insektenstich zeichne einen Sinus auf deine verletzte Haut, entweder mit einem Stift oder mit dem Fingernagel. Spüre nach wie lange und wie oft du dies wiederholen sollst und die Schwellung kann entweder ganz ausbleiben oder sich stark in Grenzen halten. Dasselbe gilt für einen sich bildenden blauen Fleck. Der Sinus ist gleichbedeutend für "5 parallele Striche". Erich Körbler stellte fest, dass der Sinus eine tiefergehende Wirkung als dieses Zeichen hat.

 

Im Lebensfluss zeigt der Sinus an, dass sich möglicherweise etwas in die falsche Richtung bewegt, dass etwas nicht mehr in Harmonie ist. 

 

Der Sinus unterstützt dich dabei wieder in Harmonie zu kommen. Deshalb solltest du zur Ruhe kommen, um wahrnehmen zu können wie sich deine ganz persönliche Harmonie anfühlt. Jemand der sich sehr lange Zeit in Dysharmonie befunden hat, kann ev. in seiner eigenen Mitte diesen Zustand als beängstigenden und unbekannt wahrnehmen. 

 

Vertrau deinem Herz und deiner Intuition, sie werden dir helfen deine ganz persönliche Harmonie zu erkennen und dann hat der Sinus seinen Dienst beendet.

 

Einfache Meditationen können dich dabei unterstützen die Harmonie zu finden.

 

Eine davon ist die ATEMMEDITATION. Jederzeit und überall durchführbar. Konzentriere dich dabei nur auf deinen Atem einatmen - ausatmen - einatmen - ausatmen. Folge dem in Gedanken und denke einatmen - ausatmen - einatmen - ausatmen. Somit hat dein Kopf keine Möglichkeit dich mit anderen Gedanken zu bombadieren.

 

Geh in die Natur - alleine! Nimm die Stille wahr und geniesse sie!

 

In diesem Sinne wünsche ich dir eine wunderbare diesmal stille Woche  - Barbara

 

Aus dem Kartendeck "Medizin zum Aufmalen" von Petra Neumayr und Roswitha Stark